ÖFFNUNGSZEITEN

ADRESSE

ANFAHRT

Impressum

Datenschutzerklärung

© 2012 Emsly EMS Training Studio Düsseldorf

Mo:

Di:

Mi:

Do:

Fr:

Sa:

So   + 

 

Emsly EMS Training Düsseldorf

Liesegangstraße 11

40211 Düsseldorf

info (at) emsly.de

Tel.: 0211 / 93079685

10:00 - 20:30 Uhr

09:00 - 20:30 Uhr

12:00 - 21:00 Uhr

10:00 - 21:00 Uhr

11:00 - 20:00 Uhr

10:00 - 16:00 Uhr

Feiertags geschlossen

 

EMS Training für Fußballspieler

Wie optimiert EMS - Training das Fußballspiel?

In der heutigen Zeit wird die Spielweise immer schneller. Die Fußballspieler müssen schneller handeln, laufen und entscheiden. Deshalb ist für jeden  Fußballer sinnvoll, mithilfe von EMS die Schnelligkeit zu trainieren und so zu optimieren. Mehr als 90 Prozent der Muskelfasern werden hierbei trainiert. Beim herkömmlichen Training hingegen werden nur ca. 40 % des beanspruchten Muskels trainiert.

Eine Trainingsform die jeder Sportler fest in seinem Plan einarbeiten müsste. Egal ob Feldspieler oder Torwart, jeder hat eine Seite welche stärker ist als die andere. Ein weiterer Vorteil des EMS-Trainings ist, dass vorhandene Dysbalancen ausgeglichen werden. Es kommt nicht von ungefähr, dass der schnellste Mann der Welt sowie der mehrfache portugiesische Weltfußballer das Training mit EMS nutzen.

 

Was bringt EMS - Training?

 

Beim EMS-Ganzkörpertraining werden über 90 % der Muskelfasern gleichzeitig trainiert. Durch die große Anzahl von einigen Hundert Kontraktionen bei nur einem einzigen EMS-Training ergibt sich die Effektivität von einigen hundert Kniebeugen, Sit-Ups, Liegestützen usw.

In herkömmlichen Fitnessstudios werden meist nur wenige Muskelgruppen nach und nach trainiert. EMS-Training ermöglicht deshalb in nur 20 Minuten einen Trainingseffekt von etwa 6-8 Std. herkömmlichem Fitnesstraining. 

 

Im Gegensatz zu herkömmlichem Krafttraining werden zudem auch die tiefer liegenden Muskeln angesprochen. Es ist also für das Erreichen eines Trainingszieles nicht wichtig, wie lang man trainiert, sondern wie effektiv man trainiert.

 

Warum ist EMS-Training bei Emsly noch effektiver als in einem normalen EMS-Studio?

 

Folgende erhebliche Unterschiede des EMS-Trainings machen es bei Emsly noch effektiver:

 

  • Bei jedem Training werden Sie über die gesamte Trainingsdauer durch einen Personal Trainer angeleitet, betreut, korrigiert und motiviert.  

  • Emsly verwendet ausschließlich EMS-Geräte mit der durch zahlreiche wissenschaftliche Studien belegten Niederfrequenz des original Weltmarktführers Miha-Bodytec der neuesten Generation, um die höchstmögliche Qualität und bewiesene Effektivität zu gewährleisten.

  • Neben den statischen Übungen, d.h. bei denen sich der Trainierende nicht bewegt, können beim EMS-Training auch dynamisch-funktionale Übungen ausgeführt werden. Hierbei werden während der Impulse zusätzliche Bewegungen durchgeführt. Dadurch können schon deutlich mehr Muskelfasern angesprochen werden. Bei Emsly werden zu den dynamisch-funktionalen Übungen zusätzliche Trainingsgeräte verwendet. Hierdurch wird der Körper zusätzlich gefordert und das EMS-Training noch effektiver gestaltet und die Koordination verbessert. 

  • Für schnellstmögliche Ergebinisse ist ein stänig neuer Trainingsreitz ausschlaggebend, das wird bei Emsly durch den monatlichen Wechsel des Trainingsprogramm realisiert.

  • Zusätlich emphiehlt es sich alle 8 Wochen zu dem Galileo® Vibrationstraining oder dem EMS-Stoffwechsel-Training zu wechseln. 

  • Durch diese große Auswahl an Trainingsmöglichkeiten wirkt sich das Training bei Emsly als besonders effektiv und motivierend aus. 

 

Welche Ziele können mit EMS-Training erreicht werden?

 

  • Aufbau und Erhaltung der Muskulatur

  • Kraft- und Leistungssteigerung

  • Schonende Stärkung von Gelenken wie z. B. dem Kniegelenk 

  • Stabilisierung und Entspannung der Rückenmuskulatur bis in tiefste Regionen

  • Aufbau von statischer und dynamischer Rückenmuskulatur

  • Abnehmen und Straffen durch einen deutlich erhöhten Kalorienverbrauch

  • Verbesserung der Durchblutung und Erhöhung des Stoffwechsels

  • Reduktion von Cellulite und Straffung der Haut

  • Schnellere Trainingserfolge, trotz kurzer Trainingszeiten von nur 20 Minuten

  • Stärkung der Blasen- und Beckenbodenmuskulatur und Verbesserung der willentlichen Kontrolle

  • Schnellere Rückbildung nach Schwangerschaft und Entbindung 

  • Regenerationsunterstützung

  • Spaß bei einem kurzen abwechslungsreichen EMS-Training

Kann man mit einem wöchentlichen EMS-Training von 20 Min. abnehmen?

Ja! Bei einem EMS-Training werden i. d. R. zwar schon deutlich mehr Kalorien verbrannt, als bei den meisten anderen Sportarten, jedoch liegt das Abnehmpotenzial im Muskelaufbau. Schlanke Muskeln, die durch das EMS-Training aufgebaut wurden, verbrauchen rund um die Uhr, d.h.  24 Std. am Tag, 168 Std./Woche, mehr Kalorien als vor dem EMS-Muskeltraining. 

 

Warum kann EMS Training so schnell bei Rückenschmerzen helfen?

 

Mit EMS-Training ist es nicht nur möglich die große dynamische Rückenmuskulatur zu trainieren, sondern auch die tiefer liegende statische (unbewegliche) Rückenmuskulatur.

 

Die statische Rückenmuskulatur kann sonst nur sehr schwer trainiert werden. Diese ist jedoch nicht nur für die Haltung, sondern auch für die Stabilität und Entlastung der Wirbelsäule zuständig. Deshalb kann sich bei EMS-Training i. d. R. eine schnelle Linderung von Rückenschmerzen einstellen.